Logo
Landkreis Holzminden begrüßt 24 neue deutsche Staatsbürgerinnen und Staatsbürger



Im ersten Einbürgerungsfestakt 2017 begrüßte der Landkreis Holzminden 24 Einbürgerungsbewerberinnen und –bewerber. Nach Abgabe des feierlichen Bekenntnisses, erhielten diese ihre Einbürgerungsurkunde als Zeugnis dafür, dass sie einen mitunter aufwendigen Weg der Integration erfolgreich beschritten haben und nunmehr als deutsche Staatsbürgerinnen und Staatsbürger gelten.


Ihre Lebenswege und Gründe, sich für eine deutsche Staatsbürgerschaft zu entscheiden, sind so unterschiedlich wie vielfältig. Unter den Herkunftsstaaten sind die Türkei, die Ukraine und der Libanon vertreten. Die Anwesenden wurden im Rahmen des Festaktes eingeladen, Ihren persönlichen Integrationsprozess weiter fortzusetzen und sich am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen, in Vereinen oder Initiativen mitzuwirken und sich ehrenamtlich zu engagieren.
 

Pressestelle
erstellt am 08.03.2017



CITYWERK TOP!